Download – Emotionsfokussierte Familientherapie (EFFT)

29,75 

Klinisches Beispiel – Live-Sitzung mit Gail Palmer

Diese DVD enthält eine Einführung und Kommentare von Gail Palmer, die die spezifischen Momente in der Sitzung hervorhebt. Die DVD gibt Ihnen einen Einblick wie in der EFFT…

  • familiäre Not mithilfe von Bindungs- und Emotionstheorien konzeptualisiert wird,
  • häufige Blockaden, die eine effektive Bindung und Fürsorge in der Familie stören, identifiziert werden,
  • wichtige Phasen und Schritte im EFFT-Veränderungsprozess durchlaufen werden,
  • sowie experimentelle Interventionen, die Familienmitglieder durch ihre Blockaden hindurch zu emotionalem Engagement, Zugänglichkeit und Responsivität begleiten…
  • und wie Enactments zwischen Familienmitgliedern benutzt werden, um neue Muster zu fördern, welche die Starrheit verringern und die Flexibilität und Verbindung innerhalb des Familiensystems fördern.

Dieser Download formt auch Teil des Buches Emotionsfokussierte Familientherapie.

Film in MOV-Format, Spieldauer 1 Stunden und 30 Minuten, Englisch gesprochen, mit deutschen Untertiteln.

Erschienen: 2020
Originaltitel: Emotionally Focused Family Therapy CLINICAL EXAMPLE
Originalverlag: Gail Palmer MSW, RMFT – EFFT Educator

Kategorie:

Beschreibung

Dieses klinische Beispiel der Emotionsfokussierten Familientherapie (EFFT) ist eine Beratungssitzung von Gail Palmer. Obwohl es eine einzige Sitzung ist, enthält sie jedoch sechs wichtige Elemente des EFFT-Prozesses:

  1. Wie Sie eine Familientherapie-Sitzung beginnen, damit es ein Familiengespräch ist, im Gegensatz zu einem problemgesättigten, kindorientierten Gespräch. Sodass jedes Familienmitglied Raum bekommt, um seine Erfahrungen innerhalb der Familie auf sichere und integrative Weise zu teilen.
  2. Das Verfolgen des Zyklus. Sie werden sehen, wie Gail Palmer für die drei individuellen Familienmitglieder folgendes sammelt: ihre Handlungstendenzen, ihr Verhalten, ihre reaktiven Emotionen und einen ersten Ansatz zu einigen der subtileren, weicheren Kernemotionen. Ziel ist, ein Gesamtbild davon zu bekommen, wie diese Familie feststeckt. Von dort aus kann dann die am meisten gestresste Dyade identifiziert werden.
  3. Die Verarbeitung der Blockade der Eltern. In der emotionsfokussierten Familientherapie wollen wir den Eltern helfen, ihre Blockade tatsächlich zu überwinden. Wir möchten ihnen helfen, sich darüber bewusst zu werden, was zwischen ihrer guten Absicht, für ihr Kind da zu sein, und ihrer Unfähigkeit, auf eine Weise zu reagieren, die einen Unterschied macht, steht. Dass sie sich zeigen können auf eine Art und Weise, die den Jugendlichen tatsächlich erreicht.
  4. Sicherstellen, dass die Eltern mit im Boot sind. Sie werden sehen, wie Gail Palmer mit beiden Elternteilen arbeitet, um zu gewährleisten, dass sie verfügbar und zugänglich sind, um sich ihrem Kind zu öffnen. Dass sie zuhören können und ein offenes Herz für die Not ihres Sohnes haben. Wir möchten diese Verfügbarkeit und Zugänglichkeit stärken, bevor wir dazu übergehen, dem Sohn dabei zu helfen, sich zu öffnen.
  5. Dem Kind oder dem jungen Erwachsenen dabei zu helfen, auf klare Art und Weise über seinen emotionalen Schmerz zu sprechen und etwas davon mit seinen Eltern zu teilen.
  6. Ihm zu helfen, sein Bindungsbedürfnis gegenüber den Eltern deutlich zu machen. Den Eltern mitteilen zu können, was sie im Hinblick auf ihr eigenes Geborgenheitsgefühl suchen und brauchen. Sie werden sehen, wie Gail Palmer mit diesen Eltern zusammenarbeitet und ihnen hilft, ihren Sohn zu hören und darauf zu reagieren, wo er im gegenwärtigen Moment ist.